Archiv der Kategorie: Zum Nachdenken

Lautpause (Update)

Meistens stehen die Zeichen ganz gut wenn Ötska sich nicht meldet – doch irgendwo finden sich immer mal Überflutungen von Gekritzel wider, die nur darauf warten vergessen zu werden. Jetzt wo Maske tragen öffentlich ausgelebt werden darf und Menschen sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zum Nachdenken | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Zugbegleitung

Das täglich begrüßende „Halo?!“ der Bank wurde überstrichen. Trotz Witterung und wachsender Gesellen wurde nun der Deckel zugemacht. Versteckt vor sich selbst sitzt er zur gleichen Zeit dort – unzugänglich bis irgendwann. „Zu sehr mit sich selbst beschäftigt um der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zum Nachdenken | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Vergessen

Wie ein Kind, dass im Wartezimmer mit einem Holzklotz über den Straßenteppich brettert. Wie Scheinpersönlichkeiten uns andere Perspektiven zeigen oder Klarträume unsere Schattenseiten zeigen. So Leben wir in unser eigenen Welt. In der Vergessenheit waren wir Uneinsichtig, Unaufmerksam oder haben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zum Nachdenken | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Unsichtbar

Der nächtliche Heimweg stellt sich für Ötska meist als sehr lang und schwer heraus. Alle gewonnenen Eindrücke und Einflüsse aus dem Unterbewusstsein gewinnen einen neuen Platz und beschäftigen ihn Schritt für Schritt durch die dunklen und tot-kalten Straßen. In bestimmten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zum Nachdenken | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar