Schlagwort-Archive: allein

Lehrfahrt (G)

Angekommen in der selbst-berieselten gedanklichen Zweisamkeit sickern wir ausgedient und missverstanden in die Einsamkeit. Ein unverständliches Monopol der Erläuterung verkehrt umher, es geht wieder über Los – und es endet nicht mehr. Die Bodenhaftung reflektiert die herunterkommende Kälte. Es strahlt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sonnengrau (ZN)

Ötska wirkt nach außen stark – seine Maske hält der Witterung des Alltags stand. Das Bild der inneren Wahrheit erscheint hier in völliger Normalität. Die Unsicherheit – ist nicht betrachtbar, nicht verständlich und daher für die Außenwelt nicht vorhanden. Erschöpfend … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zum Nachdenken | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Unvertrauen (ZN)

Ötska erlebt aufgrund eines schicksalhaften Zufalls eine Phase, in der die Welt nicht mehr so grau erscheint. Das Gefühl nach Farbe – dem Frühling. Es scheint auch gar nicht so fern zu sein wie man vielleicht denkt, auch wenn sich dieser … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zum Nachdenken | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Emily’s Story 3/10 (S)

Tagebucheintrag vom 25. September 2010: Guten Morgen liebes Tagebuch. Es ist Sonntag – 4:22 Uhr. Es ist der vierte Tag wo ich einfach nicht einschlafen kann. Ich wache immer wieder auf und habe diese Erinnerungen. Was soll ich bitte noch alles tun? Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Emily's Story | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar